Kulturelles

Das Filmatelier realisiert Filme für öffentliche Einrichtungen, Kulturinstitutionen und Kommunen. Die Filme laden zum Mitmachen ein und Dokumentationen geben Ihrer Ausstellung eine Geschichte.
“In echt -im Zoo”

Kinospot für den Zoo Frankfurt am Main. Tierisch ernst geht es an der Familientafel zu; es wird gegackert, gekakelt und geschnattert, gegrunzt, geflötet und geröhrt.

Spot, 35mm, 16:9, 45. sec.

Produktion: Angela Freiberg
Konzept: Mark Liedtke, Angela Freiberg
Regie: Mark Liedtke, Angela Freiberg
Kamera: Volker Schellbach

 

Der Trailer: Gestalte – create: 175 Jahre HfG OF

Die Sonderaustellung im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt präsentierte zum 175. Jubiläum der Hochschule für Gestaltung Arbeiten ausgewählter Ehemaliger aus verschiedenen Abschlussjahrgängen seit 1970. Der Trailer lässt einige der KünstlerInnen und DesignerInnen zu Wort kommen und erklären, was für sie ‘gute Gestaltung’ ist.

“Die gute Form, die freie Kunst. Die Neuen Medien, die traditionellen Bildträger. Die reine Ästhetik, der praktische Nutzen. Diese tatsächlichen oder vermeintlichen Widersprüche und noch viele anderen sind für die Offenbacher Hochschule für Gestaltung Koordinaten des schöpferischen Prozesses. (…)” (FAZ, 03.07.2007, Michael Hierholzer)

Trailer, DV, 4:3, 4 min

Produktion: Angela Freiberg
Konzept: Angela Freiberg
Regie: Angela Freiberg, Mark Liedtke
Kamera: Mark Liedtke
Schnitt: Mario Stahn

 

“Hessischer Teamgeist”

Der Trailer anlässlich der Fußball-WM in Hessen.

Trailer, HDCam, 16:9, 30 sec.

Produktion: Angela Freiberg, Regina Katschmarek
Buch und Regie: Bernd Kracke
Kamera: Nina Werth
Schnitt: Daniel Olteano

 

Trailer zu der B3 Biennale des bewegten Bildes (30.10. – 03.11.2013)
von Nina Werth und Markus Fronhöfer
Produktion: Angela Freiberg, Nina Werth, Claus Withopf

Ende Oktober startete in Frankfurt und der Rhein-Main-Region die neue B3 Biennale des bewegten Bildes. Leitthema der ersten Ausgabe war »Expanded Narration. Das neue Erzählen«. Ziel der Biennale ist es, eine breit angelegte Allianz für das bewegte Bild zu schaffen. Die Biennale agiert interdisziplinär und genreübergreifend. Internationale Künstler, Designer, Games-Entwickler, Filmregisseure und Wissenschaftler diskutierten über Chancen und Möglichkeiten der bewegten Bilder. Schwerpunktthemen waren Fernsehserien, Games, Immersion, Transmedia, Kino und Kunst.

www.b3biennale.com

Hinterlasse eine Antwort