Filmemacherin Angela Freiberg erhält Sophie von La Roche-Preis

Offenbach, den 31.10.2013

Die Stadt Offenbach verleiht der freien Filmemacherin und Sozialmanagerin Angela Freiberg den Sophie von La-Roche Preis 2013 für die Gleichberechtigung von Frauen. Angela Freiberg ist nach Grete Steiner und Parastou Forouhar die dritte Preisträgerin der alle zwei Jahre verliehenen Auszeichnung. Eine siebenköpfige Jury hat sich in großem Einvernehmen für Freiberg entschieden. Der Magistrat hat diesen Vorschlag am 30. Oktober bestätigt.

„Angela Freiberg lässt die Frauen und Mädchen selbst zu Wort kommen und sie steht im Dialog mit ihnen. Damit hat sie sich insbesondere um die öffentliche Wahrnehmung der gesellschaftlichen Situation von Frauen und in der Unterstützung der Selbstorganisation von Frauen mit Migrationshintergrund verdient gemacht“, betont die Kommunale Frauenbeauftragte der Stadt Offenbach, Karin Dörr.

Ich bedanke mich vielmals bei allen Beteiligten für diese großartige Auszeichnung :-)

Dieser Beitrag wurde unter Home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.